Ein Fest für die Kartoffel

Das Kartoffelfest am Freitag,  war ab 15.30 Uhr sehr gut besucht, und die Simmersbacher Grundschüler präsentierten ihre Ernte.
Von den Grundschülern wurde in den vergangenen Wochen fleißig Kartoffeln geerntet.
Im Frühjahr hatten die Kinder die Knollen in die vier neu erworbenen Hochbeete gesetzt, sie gegossen und mit viel Interesse die Entwicklung der Pflanzen verfolgt.
Die Gäste durften sich  auf verschiedene Kartoffelgerichte freuen. Die Kinder zeigten viel sportliches Geschick beim Kartoffelsackhüpfen und weiteren lustigen Spielen und Geschicklichkeitswettbewerben. Auch beim kunstvollen Kartoffeldruck waren die Kinder sehr kreativ. Viele Erwachsene legten sich mächtig ins Zeug, um die längste Schale am Stück zu schälen. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt: Selbstgemachtes Kartoffelbrot, Kartoffelsuppe, Pommes und Reibekuchen wurden gut angenommen. Auch ein Kreativmarkt lockte viele Besucher an. Im Rahmen des Festes durften die Kinder und Erwachsenen auch das Gewicht des Schulkürbis schätzen, der im Rahmen der hr3-Kürbiswette herangezogen worden war. Dabei lag Sem Levi Michel (Klasse 4) mit seiner Schätzung dem beeindruckenden Gewicht von 31 Kilogramm am nächsten und freute sich sehr über seinen Büchergutschein im Wert von 20€
Es sorgten zudem Spiele und Stationen rund um die Kartoffel für Kurzweil auf dem Schulhof und in der Schule.
Rund um (die Kartoffel) ein gelungenes Fest!

Ein Fest für die Kartoffel auf Facebook teilen
Ein Fest für die Kartoffel auf Twitter teilen
Ein Fest für die Kartoffel auf Google Plus teilen